[ Geldwäsche ]

Am 26. Juni 2017 ist das neue Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten (Geldwäschegesetz - GWG) in Kraft getreten. Zu den Verpflichteten gehören in dem in § 2 Abs. 1 Nr. 10 GwG näher definierten Umfang wie bisher auch Patentanwälte. Sie unterliegen damit der Meldepflicht gemäß § 43 GwG.

Einzelheiten sind auf der Website der Financial Intelligence Unit (FIU) zu finden (www.fiu.bund.de).