[ Geldwäsche ]

Das Gesetz zur Verbesserung der Bekämpfung der Geldwäsche und zur Bekämpfung der Finanzierung des Terrorismus (BGBl 2002 I S. 3105 ff.) hat die rechts- und steuerberatenden sowie wirtschaftsprüfenden Berufe stärker als bisher in die Bekämpfung der Geldwäsche einbezogen. Das gilt vor allem für die Verdachtsanzeigepflicht bei geldwäscheverdächtigen Finanztransaktionen, wie sie bisher nur für Geld- und Kreditinstitute bestand.

Einzelheiten sind im Informationsportal der Financial Intelligence Unit (FIU) des Bundeskriminalamtes zur Bekämpfung von Geldwäsche zu finden (www.bka.de).